"Fahrrad- und Verkehrs-AG" - eine studentische Initiative

Die Fahrrad- und Verkehrs-AG des AStA (FVAG) ist eine studentische Initiative. Sie hat sich 1992, als das Semesterticket eingeführt wurde, das "Braunschweiger Modell" ausgedacht. Die FVAG macht sich zur Aufgabe, den studentischen Rad- und Fußverkehr zu unterstützen. Das Ganze finanziert sich aus einem Beitrag von 2,00 € aus den Semestergebühren der Studierenden der TU Braunschweig, der HBK und der FH Sozialwesen.

 

Wir haben ein Büro und eine FahrradSelbsthilfeWerkstatt in der Nähe der Uni.

 

In den Büroräumen haben wir eine Menge Materialien zum Thema Verkehrsplanung und

-politik, die Ihr bei uns ausleihen könnt.

 

In der FahrradSelbsthilfeWerkstatt repariert Ihr Euer kaputtes Fahrrad mit Unterstützung von anderen Studierenden. Spezialwerkzeuge und kleinere Ersatzteile stehen in der Werkstatt zur Verfügung. Wenn Ihr kurzfristig ein Fahrrad oder einen Anhänger braucht, könnt Ihr dies vor Ort ausleihen.

 

Beide Bereiche werden von unserem hauptamtlichen Angestellten Markus koordiniert und unterstützt.